Nachbehandlung und Schutz von Beton

Für die Expositions-
klassen XC2-4, XD,
XS, XF und XA kann
auch die nach-
stehende Tabelle
aus DIN 1045-2
herangezogen
werden:

Mindestdauer der Nachbehandlung von Beton bei den
Expositionsklassen nach DIN 1045-2 ausser X0, XC1 und XM

Oberflächen-
temperatur
T in °C
Mindestdauer der Nachbehandlung
in Tagen
Festigkeitsentwicklung des
Betons r = f cm 2 / f cm 28
  schnell mittel langsam sehr langsam
  r ≥ 0,50 r ≥ 0,30 r ≥ 0,15 r < 0,15
T ≥ 25 1 2 3 4
25 > T ≥ 15 1 2 4 5
15 > T ≥ 10 2 4 7 10
10 > T ≥ 5 3 6 10 15

Die Tabelle ist so aufbereitet, dass anhand der Oberflächen- bzw. Lufttemperatur und der auf dem Lieferschein angegebenen Festigkeitsentwicklung schnell, mittel, langsam oder sehr langsam die Nachbehandlungsdauer direkt abgelesen werden kann.
Weiter ist zu beachten, dass für verzögerten Beton mit mehr als 5 Stunden Verarbeitbarkeitszeit die Nachbehandlungsdauer angemessen zu verlängern ist. Bei Temperaturen unter 5°C, z.B. im Frühjahr und Herbst während der Nachtstunden, ist die Nachbehand-lungszeit um die Zeit zu verlängern, solange die Temperatur unter 5°C lag.


Die Tabelle können Sie hier als PDF ansehen/herunterladen.